Schmelzindex Prüfautomat MI-Robo 89.16

Schmelzindex Prüfautomat MI-Robo 89.16

Technische Spezifikationen:

  • Integriertes Probenmagazin für 30 bzw. 45 Einzelmessungen, befüllbar mit Granulat, Pulver, Gries und ähnlichen Materialformen, alternativ mit Einzel-Inlets
  • Elektrischer Linear-Antrieb für die Gewichtsanhebung und Absenkung mit permanenter Positionskontrolle ( 0,02mm). Damit sind Komprimier-, Aufheiz-, Stopfpositionen für jede Messung über Parameter frei konfigurierbar. Es müssen keine Sensoren mehr verstellt werden.
  • Zeitsparendes kraftgesteuertes Vorkomprimieren des Prüfmateriales bzw. Ausdrücken des Restmateriales mittels Antrieb und Prüfgewichten (wahlweise bis zu 60 kg) vor allem bei Verwendung zähfließender Materialien. Die Kraft zum Vorkomprimieren ist dabei stufenlos konfigurierbar.
  • Reduzierter Druckluftverbrauch (< 5 m³/h, nur noch 30% von dem Verbrauch vom Vorgängermodell 89.07) durch Einsatz von geräuscharmen Elektroantrieben.
  • Positionierung aller Reinigungs-Werkzeuge mit einem einzigen Linearantrieb. Durch Kraftregelung des Linearantriebes wird jedes Werkzeug mit der optimalen Andruckkraft zum Reinigen betrieben.
  • Vollständig im Gerät integrierte Reinigungslappenzuführung und unkomplizierter Austausch der Lappenrolle von der Vorderseite des Gerätes
  • Stempelreinigungseinheit bewegt sich schneller und zuverlässiger durch elektrische Positionierung statt mit Pneumatikzylinder
  • Reinigungsmodul, mit oder ohne Düsenreinigung (Pflichtwahleinheit). Die Reinigungseinheit kann jetzt wahlweise auch mit einer vollautomatischen Düsenreinigung ausgestattet werden.

Weitere Optionen:

  • Inlet-Ausführung für klebrige Materialien
  • Automatische Sampler-Beschickung
  • Magazinheizung
  • Probemagazin beheizbar und ergänzbar um eine Stickstoffspülung

PDF-Download:
    MI-Robo 89.16